• Admin

Shipping cost? WTF?


Hi,

(German version below)

a lot of you have complained about high shipping costs and wonder how these are calculated and why they are so high.

There are a couple of reasons for this and I want to try and make those as transparent as I can:

- The game is manufactured in China and we have to pay for every step of the way in shipping. This means:

- Ocean Freight - Harbour to Warehouse - Harbour cost, Harbour Agent cost - Freight insurance (if something happened to the games and we had to print again, it would kill us) - Tariffs (Germany for example charges 19% on the value of the imports) - Warehouse reception cost per pallett - Pick and Pack (per item) - Actual last mile shipping - Pledge manage takes a % fee for every transaction, so part of the money goes to them, not us

The above cost vary widely for different countries, so in the US import tax is minimal, but it costs a lot more to get things to the warehouse due to the distances involved. Australia is expensive because the small number of games shipped means the relative cost for ocean freight is high (as there are minimum costs regardless of the number of pallets). This is why US and EU end up costing about the same.

We have tried our best to keep prices low, but both ocean freight and last mile shipping costs are about to be raised and unfortunately we will already be subject to those prices.

I know this is on the high side, but with the small volume have we don't get any better prices from the warehouses. I really apologize for this and we have already paid part of the above cost from the money we made on the game itself, but due to paper prices rising massively, the game production is already more expensive than we anticipated, so we have ZERO revenue. Literally every cent of this went into making the game.

DEUTSCH

Hallo alle,

einige haben sich zu Recht über die hohen Preise beschwert und ich möchte kurz erklären, wie die zustande kommen.

Das Spiel wird in China produziert, das bedeutet, um es zu euch zu liefern kommen zusammen:

- Frachtkosten Seetransport - Hafen zu Lagerhaus - Hafenkosten, Agenten Kosten für Import - Versicherung (würde irgendwas passieren und wir müssten neu drucken wären wirt ruiniert) - Importsteuer/Zoll (In Deutschland 19% auf den Warenwert) - Lagerhaus Empfansgkosten - Verpackungsaufwand und Material pro Stück - Der tatsächliche Versand zu euch - % Gebühren für die Überweisung durch den Pledge manager, der von eurere Zahlung abgezogen wird

Die Kosten sind dabei unterschiedlich hoch pro Land, daher kostet es ca das gleiche in USA und Deutschland, weil in USA die Importzölle geringer sind, dafür die Transportkosten höher.

Wir haben unser bestes getan, die Preise niedrig zu halten, aber da wir bereits von den erhöhten Preisen für Fracht zum Jahresende betroffen sind, kommen wir nicht weiter runter.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Papierkosten in China MASSIV gestiegen sind und wir daher kaum noch Geld übrig haben aus dem Kickstarter selbst - und das setzen wir komplett ein, um die obigen Kosten teilweise zu übernehmen. Uns selbst bleibt damit NULL übrig aus dem Ganzen, wir werden sogar etwas drauflegen, weil wir ja auch noch Kosten für Retouren und sowas dabei haben.

Ich wünschte wirklich, wir könnten das billiger hinbekommen, aber gerade in DE/EU sind die 20% Steuern auf die Einfuhr schon die Hälfte der Shipping Kosten :(

Ich hoffe das erklärt zumindest, wieso das so teuer geworden ist.


132 Ansichten